Unser Gesundbrunnen

Der Gesundbrunnen ist vielfältig, dynamisch, jung und grün. In den letzten Jahren haben viele Menschen hier eine neue Bleibe, eine neue Heimat gefunden. Und dafür gibt es gute Gründe: Alteingesessene und Neuangekommene hauchen den Kiezen neues Leben ein. Nachbarschaftliches Engagement und ein Gefühl von Zugehörigkeit, von Verantwortung für den eigenen Kiez ist spürbarer denn je. Gemeinsam packen wir an, um den Gesundbrunnen lebenswerter für alle zu machen.

Wie in ganz Berlin ist auch der Gesundbrunnen geprägt von den Umwälzungen unserer Zeit. Unsicherheit und Sorge vor der Zukunft sind Symptome, die wir politisch aufgreifen müssen. Die Perspektivlosigkeit einer ganzen Generation, Bildungsabstieg, soziale Ungerechtigkeit, Verdrängung und Marginalisierung sind kein Schicksal, denen sich Menschen ergeben müssen. Als die direkt gewählte Stimme der Menschen im Gesundbrunnen will ich im Kampf gegen soziale Ungerechtigkeit und Bildungsungleichheit für die besten politischen Lösungen ringen. Ich will konkrete und unmittelbare Lösungen für das Wohl aller Menschen im Gesundbrunnen erarbeiten. Das gute Leben steht allen zu!

Gleichzeitig stehen wir im zweiten Jahr der Pandemie vor enorm vielschichtigen Herausforderungen: Schülerinnen und Schüler erleben zwei Schuljahre Chaos und Verunsicherung. Ihre Entwicklung stagniert und ihre Freiheit wird beschnitten. Es muss Schluss sein mit der Last der Pandemie auf Kinderschultern! Im Wedding verankerte Kunst- und Kulturschaffende kämpfen um das Überleben des Kulturstandorts Gesundbrunnen. Daneben erleben wir, wie immer mehr gerade Kleinbetriebe vor dem finanziellen Ruin stehen. Wir sehen Geschäfte schließen ohne Aussicht auf Neueröffnungen, Menschen ihre Arbeit und Kieze ihre kurzen Wege zum nächsten Späti verlieren. Die lokale Kultur und Wirtschaft, die im Kleinen wirkt, darf nicht aussterben.

Wir leben in beunruhigenden Zeiten von Flutkatastrophen, Überschwemmungen, Waldbränden und brennenden Ozeanen. Die Folgen des Klimawandels stellen uns auch im Gesundbrunnen vor vor große Herausforderungen: wir erleben, wie sehr unser Stadtgrün unter der Hitze leidet, unsere Innenstädte sich unaufhaltsam in der Sommerhitze aufwärmen und Abgase uns wortwörtlich die Luft zum Atmen nehmen. Nicht nur ältere Nachbarinnen und Nachbarn, Kinder und Tiere aller Art benötigen grüne Oasen. Wir alle brauchen Lebensqualität und lebenswerte Kieze, in denen wir gut und gerne leben können.
Es gibt viel zu tun und ich habe große Lust, anzupacken. Gemeinsam mit Ihnen gilt es jetzt die richtigen Weichen zu stellen für ein Gesundbrunnen in dem Platz für alle Menschen ist, so zu leben, lieben und zu sein wie sie möchten – gleichberechtigt und zukunftsfroh.